Intelligente Haustechnik

NK-Elektrotechnik GmbH – Ihr kompetenter Elektrotechniker in Krieglach

Das sind Ihre Vorteile:

Ablauf:

Smart Home

Loxone

Im Loxone Smart Home wird alles in einem zentralen intelligenten Herzstück, dem kleinen grünen Miniserver, zusammengefasst. Keine Insellösungen mehr. Gewöhnliche Taster und simple Steuerelemente werden genauso in das System integriert wie Photovoltaikanlagen und andere komplexe Systeme.

SmartFox

Der beste und wirtschaftlichste Weg um selbst erzeugte Solarenergie zu nutzen, ist, sie im eigenen Haushalt zu verbrauchen. Denn nicht aufgebrauchte Energie wird ins öffentliche Netz eingespeist und nur zu einem vergleichsweise niedrigen Tarif vergütet. Die Technologie in Smartfox bietet für diese Problemstellung eine intelligente, wirtschaftliche und effiziente Lösung. Weiters stehen wir auch auf dem Gebiet der EDV-Netzwerktechnik sowie USV-Anlagen mit einem langjährigem Wissen als Projektpatner zur Verfügung.

KNX System

KNX Systeme sind weltweit bekannt und Standard in der Gebäudeautomation. Unzählige Hersteller, wie Siemens oder Sony, beteiligen sich an diesem Standard mit eigenen Produkten.

Die Basis legt ein grünes Kabel, das bei Renovierung oder Neubau zusätzlich zur herkömmlichen Stromleitung verlegt wird – um die KNX-fähigen Elemente der Haustechnik miteinander zu vernetzen. Ergänzt wird das Kabelsystem durch entsprechende Displays, Empfangsgeräte und Sensoren. Sobald alles installiert wurde, können die Geräte untereinander “kommunizieren”.

Bei Elektroarbeiten kann man als “Normalsterblicher” nicht nur viel verkehrt machen, sondern riskiert auch sein Leben und das anderer. Genau deswegen sind Arbeiten an der Elektrik für Laien grundsätzlich verboten.

Das Verbot gilt für die gesamte Hauselektrik. Sogar Lichtschalter oder Steckdosen dürfen Sie eigentlich nicht austauschen, obwohl die Ersatzteile dafür frei im Handel erhältlich sind.  

Als Mieter einer Wohnung dürfen Sie Elektroarbeiten nicht selbst durchführen. Kommt es zu einem Schaden durch fehlerhafte Elektroinstallation, droht Ihnen nichts Gutes!

Je höher die Leistung eines elektrischen Gerätes (Watt) und je länger die Betriebsdauer, desto höher der Stromverbrauch (die verrichtete elektrische Arbeit).

Beispiel Fernseher:

Nehmen wir an, ein Fernseher mit 80 Watt läuft vier Stunden pro Tag. Daraus ergibt sich folgende Rechnung:

  1. (80 Watt x 4 Stunden)/1.000 = 0,3 kWh pro Tag
  2. 0,3 kWh x 30 Cent = 0,1 Euro pro Tag

Die Stromkosten für den Fernseher belaufen sich demnach im Jahr auf ca. 35€.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten herauszufinden, um welchen Hersteller und welches Schalterdesign es sich bei Ihrem alten Schalter handelt. EIne davon ist die Prägung auf Rahmen oder Wippe.

©2021. NK-Elektrotechnik. All Rights Reserved.

Kontakt