Sicherheitstechnik

NK-Elektrotechnik GmbH – Ihr kompetenter Elektrotechniker in Krieglach

Das bieten wir Ihnen:

Ablauf:

Gefahrmeldeanlagen

Eine Gefahrenmeldeanlage (GMA) ist eine Anlage, die Gefahren für Sachwerte und Leben durch Einbruch, Überfall und Feuer zuverlässig erkennt und meldet. Diese Funktion setzt die Überwachung der Übertragungswege und die Erfassung von Störungen und Sabotage voraus. Ebenso ist ein Ausfall zu vermeiden.

Wir bieten Ihnen verschiedene Arten von Sicherheitsanalgen an:

• Alarmanlage
• Brandmeldeanlage
• Videoüberwachungsanlage
• Torsprechanlage

Eine Vielzahl von Fragen sollte schon vorab geklärt werden, um alle Risiken und Besonderheiten zu erfassen und um auf Ihre Wünsche und individuellen Vorstellungen eingehen zu können. Haben Sie bereits ein bestehendes Sicherheitssystem? Möchten Sie das bestehende Sicherheitssytem aufrüsten? Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Anlage? Wir beraten Sie bei der Auswahl und installieren alle zugehörigen Anlagen, um Ihnen einen reibungslosen Betrieb ganz nach Ihren Vorstellungen zu ermöglichen.

Bei der Wahl von Sicherheitssystemen ist eine professionelle Beratung und perfekte Planung die Basis, damit Ihr Alarm- oder Zutrittssystem perfekt auf das jeweilige Gebäude abgestimmt werden kann. NK-Elektrotechnik findet das passende System, damit Sie sich sicher fühlen können!

Bei Elektroarbeiten kann man als “Normalsterblicher” nicht nur viel verkehrt machen, sondern riskiert auch sein Leben und das anderer. Genau deswegen sind Arbeiten an der Elektrik für Laien grundsätzlich verboten.

Das Verbot gilt für die gesamte Hauselektrik. Sogar Lichtschalter oder Steckdosen dürfen Sie eigentlich nicht austauschen, obwohl die Ersatzteile dafür frei im Handel erhältlich sind.  

Als Mieter einer Wohnung dürfen Sie Elektroarbeiten nicht selbst durchführen. Kommt es zu einem Schaden durch fehlerhafte Elektroinstallation, droht Ihnen nichts Gutes!

Je höher die Leistung eines elektrischen Gerätes (Watt) und je länger die Betriebsdauer, desto höher der Stromverbrauch (die verrichtete elektrische Arbeit).

Beispiel Fernseher:

Nehmen wir an, ein Fernseher mit 80 Watt läuft vier Stunden pro Tag. Daraus ergibt sich folgende Rechnung:

  1. (80 Watt x 4 Stunden)/1.000 = 0,3 kWh pro Tag
  2. 0,3 kWh x 30 Cent = 0,1 Euro pro Tag

Die Stromkosten für den Fernseher belaufen sich demnach im Jahr auf ca. 35€.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten herauszufinden, um welchen Hersteller und welches Schalterdesign es sich bei Ihrem alten Schalter handelt. EIne davon ist die Prägung auf Rahmen oder Wippe.

©2021. NK-Elektrotechnik. All Rights Reserved.

Kontakt